Montag, 8. Mai 2017

Leseflaute - was tun?

Hey, ihr Lieben

ich hab mir mal gedacht, euch mit ein paar Tipps gegen Leseflauten zu versorgen, die mir in einer solchen Situation immer gut helfen. Manchmal helfen diese Tipps, manchmal weniger.

Oft, wenn ich mich gar nicht entscheiden kann was ich lesen soll oder mich mein aktuelles Buch nicht im geringsten reizt, versuche ich mich mit anderen Tätigkeiten die ich gerne mache (in meinem Fall; zeichnen oder schreiben) abzulenken um nicht zu verkrampft an meine ungelesenen Bücher zu denken, die noch gelesen werden wollen.
Leider klappt aber auch das nicht immer, meistens suche ich mir dann mein Lieblingsbuch aus dem Regal und verliebe mich erneut in die Geschichte.
Wenn ich aber wirklich mal gar keine Lust aufs Lesen hab, was bei mir schon regelmäßig vorkommt, schaue ich mir andere Blogs an oder lass mich von neuen Büchern auf Instagram inspirieren. Meist endet das leider in dem Chaos, das ich mir neue Bücher bestelle, obwohl ich manchmal echt kein Platz hab diese dann unterzubringen.

Was daran aber wirklich gut hilft, man freut sich auf seine neuen Bücher & hat vielleicht in der Vorfreude schon entschieden welches der neuen Bücher direkt gelesen werden will. Mir geht es auf jeden Fall meistens so. Und oft wenn meine neuen Bücher dann bei mir eintrudeln und der Karton erwartungsvoll aufgemacht wird, ist die Leseflaute schon wieder verflogen.
Vielleicht hilft es euch aber auch ab und zu mal zu einer Kurzgeschichte zu greifen.

Ich hoffe ich konnte euch ein paar Tipps geben, die euch helfen eine Leseflaute so schnell wie möglich zu überstehen.
Würde mich freuen, wenn ich mich wissen lasst, ob euch meine Tipps geholfen haben oder was ihr tut, um eine Leseflaute zu überwinden.

Das war's erst mal von mir zum Thema Leseflaute.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen